To top
3 Apr

ÜBER MODETRENDS, DEN JOJO-EFFEKT UND DIE VERNUNFT

Ich kann mich noch gut daran erinnern; Es war Frühling im Jahr 2011. Ich war 18 Jahre alt und besessen - von den Longchamp-Taschen. Könnt ihr euch noch an die erinnern? Das Material: Nylon mit Henkeln und Klappe aus Leder. Der Stil: sportlich chic und ach so parisienne. Die modische Verfallszeit: sehr gering. Heute habe ich mein XL-Exemplar als Strandtasche umfunktioniert und kann beim besten Willen nicht mehr nachvollziehen, wie noch vor ein paar Jahren an nahezu jedem zweiten Frauenarm ein solcher Beutel baumeln konnte. Für mich waren 80 Euro für eine "Designer"-Tasche damals wahnsinnig viel Geld. Heute wünschte ich, Schouler, Laurent & Co. würden ihre Täschchen wenigstens nur für das zehn- anstatt für das neunzehnfache davon verkaufen. Ich habe...
Continue reading
16 Mär

MODEBLOGGER – REAL ODER FAKE?

Modeblogger - Real oder Fake?
Während ich diese Zeilen tippe befinde ich mich im Flugzeug von Frankfurt nach New York City. Die Beinfreiheit lässt zu wünschen übrig, die Rücksicht meines Vordermannes auch und das Einzige was ich heute zu mir genommen habe waren nicht etwa ein frisch gepresster Orangensaft und Chia-Pudding, sondern Diät-Cola und ein gummiartiges Butterbrötchen aus der Bordküche. Modeblogger und andere Fashion-Freaks lieben Inszenierungen Wirft man einen Blick in die Instagram-Galerien der Modeblogger oder anderer Fashion-Fanatiker fällt ganz klar ein Schema auf, das sich wie ein roter Faden durch alle Accounts zieht: Man sieht viele Tulpensträuße, unzählige Avocados (Wann wurden die eigentlich zur Trendfrucht des 21. Jahrhunderts ernannt?) und mit der Bildbearbeitung, die für ein einzelnes Foto aufgewendet wird könnte man sogar einen Nacktmull attraktiv...
Continue reading
13 Feb

DIE WAHRHEIT HINTER OUTFIT POSTS

Outfit Posts - Die Wahrheit
Outfit Posts auf Modeblogs. Ein Phänomen, das sich seit Jahren immer weiter verbreitet. Mittlerweile gibt es unzählige Blogs, auf denen junge Damen und vereinzelt auch Herren ihre Outfits der Welt präsentieren, oft in Form qualitativ hochwertiger Fotografien, durch die man sich als modeinteressierte Person immer gern klickt. Gerade in der Mode-Branche ist Optik alles und oft sagen gute Fotos mehr als tausend Worte. Wenn die Leser eines Blogs viel und vor allem ansprechendes "zu gucken" haben sind sie zufrieden - und ein zufriedener Leser ist ein guter Leser. Doch worüber man sich beim Sichten von Outfitfotos selten Gedanken macht ist das Wie. Wie entstehen diese Fotos? Wer schießt sie? Ist das Shooting selbst genauso schön, wie die daraus entspringenden Fotos? Ich...
Continue reading