To top
11 Jan

Travel Essentials – Erholt Ankommen

Travel Essentials

Für mich gibt es nichts schöneres, als zu Reisen. Und in diesem Fall meine ich tatsächlich den Weg zum Ziel. Ich liebe diese Vorfreude, die man verspürt, wenn man in ein Flugzeug steigt, das Gefühl, nicht zu wissen, wie es dort aussieht, wo man ein paar Stunden später ankommt und alles neu entdecken zu können. Aber auch der Heimweg ist wunderschön: Endlich wieder in den eigenen vier Wänden sein und es sich gemütlich machen. Egal ob hin oder zurück – der Reiseweg ist etwas ganz Besonderes. Wie ihr ihn euch, sei es in der Luft, zu Land oder auf dem Wasser so angenehm wie möglich gestaltet, möchte ich euch im heutigen Post zeigen. Viel Spaß mit meinen ganz persönlichen Travel Essentials.

Travel Essentials – erholt ankommen

Essen

Auf der Liste meiner Travel Essentials an erster Stelle steht Essen. Obwohl ich Flugzeugessen liebe, packe ich mir immer genügend Proviant ein, denn die Portionen sind unter uns gesprochen doch wirklich ziemlich spärlich. Nüsse, Obst, Kokos-Chips oder Gemüse-Sticks – wenn nicht schon zu Hause, statte ich mich spätestens am Flughafen/Bahnhof mit allerlei Snacks aus. Das ist vor allem für Langstreckenflüge, aber auch für lange Zugfahrten wichtig. Die momentan allseits beliebten Bowls, lassen sich wunderbar in Schraubgläsern vorbereiten und können dann während der Reise gegessen werden. Hier habe ich euch meine vier liebsten gezeigt.

Detox-Tee & Thrombosestrümpfe

Langes Sitzen kann Wassereinlagerungen hervorrufen. Ich packe mir immer ein paar Beutel Brennnesseltee (o. ä.) ins Handgepäck, denn dieser entwässert und beugt dicken Beinen vor. Genau wie straff sitzende Thrombosestrümpfe.

Wasser

Klar, im Flugzeug wird man regelmäßig mit Wasser versorgt. Dennoch packe ich mir immer eine zusätzliche Flasche ein. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist vor allem bei der trockenen Luft in Flugzeugen unglaublich wichtig.

Mizellen-Wasser & Wattepads

Langstreckenflüge bestreite ich meist komplett ungeschminkt. Über die Zeit sammelt sich auf dem Gesicht aber dennoch Schmutz, der zu Unreinheiten führen kann. Um diesen schnell und effektiv zu entfernen, habe ich immer eine Mini-Flasche von meinem geliebten Bioderma H2O Mizellenwasser und drei Wattepads im Handgepäck.

Tuch-Maske & Under-Eye-Pads

Seit ein paar Jahren darf dieser Punkt auf der Liste meiner Travel Essentials nicht mehr fehlen: Die Tuch-Maske. Unheimlich praktisch, kommt sie ohne Abwaschen aus und sorgt für einen frischen Teint. Um puffy Augen und dunkle Ringe, die durch den Schlafmangel verursacht werden, entgegenzuwirken kommen kurz vor der Ankunft noch ein paar Under-Eye-Pads aufs Gesicht. Die wirken abschwellend und lassen mich ausgeschlafen aussehen.

Zahnbürste & Zahnpasta

Gerade auf einem Langstreckenflug ist es oft unangenehm, sich nicht die Zähne putzen zu können. Ein Zahnhygieneset sorgt für Erfrischung und lässt einen definitiv entspannter ruhen.

Aufblasbare Kissen

Nichts ist unangenehmer, als während eines Fluges auf den Schultern des Sitznachbarn aufzuwachen. Man schläft sowieso unruhig, da ist Stabilität wichtig. Diese bekommt euer Kopf mit einem aufblasbaren Nackenhörnchen. Meines bekommt ihr hier.

Entertainment

Laptop, Tablet, Bücher, Magazine. Packt alles ein, das euch unterhält. Ich bin auf Reisen immer unheimlich produktiv, weshalb ich die Zeit oft zum Schreiben nutze. Witziger Fact am Rande: Während ich diese Zeilen tippe, sitze ich im ICE von Berlin nach Würzburg. 😉

 

 

Ines Ballali
No Comments

Leave a reply