To top
4 Sep

Vichy Karo Rock, Strickpulli & Dr. Martens

Vichy Karo Rock

Es ist wieder die Zeit im Jahr, in der man am Morgen das Haus mit Wintersachen verlässt und gegen Nachmittag das Bedürfnis hat, sich nach und nach zu entblättern. Diese Jahreszeit zelebriere ich mit der Rock-Pulli-Kombi. Mein neuer Vichy Karo Rock, den ich mir zusammen mit dem wohl kuscheligsten Pulli bei Reserved ausgesucht habe, ist für dieses Outfit zum ersten Mal zum Einsatz gekommen.

Vichy Karo Rock, Strickpulli & Dr. Martens

Vichy Karo Rock

OUTFIT DETAILS

Shoes: Dr. Martens (here)

Skirt: Reserved (here)

Pullover: Reserved (here)

Tasche: Pinko (here)

Sunglasses: Ray Ban (here)

Vichy Karo Rock

Vor ein paar Tagen war ich beim Blogger Shopping in der Reserved Filiale am Ku’damm und habe mir wunderschöne Teile ausgesucht. Diese beiden möchte ich euch heute vorstellen. Der Pullover ist so kuschelig, dass ich ihn am liebsten gar nicht mehr ausziehen möchte. Außerdem ist er super geschnitten. Der Vichy Karo Rock wird mit den Rüschen zu etwas ganz besonderem und ist ein echtes Kombinationswunder: Egal ob zu Flats, Booties oder High Heels – er sieht einfach immer toll aus.

Meine erste Rock-Pulli-Kombi dieses Jahres habe ich mit derben Boots von Dr. Martens, meiner Pinko Love Bag und Ray Ban Sunnies ergänzt. So entstand ein sehr bequemer aber dennoch besonderer Look, den ich am Samstag zu einem Stadtbummel und anschließendem Wein-Date trug.

Vichy Karo Rock

 

Vichy Karo Rock

 

Vichy Karo Rock

Vielen Dank an Reserved für die nette Zusammenarbeit.

Ines Ballali
2 Comments
  • Luise

    Ich bin ebenfalls ein großer Fan von Rock – Pullover Kombinationen während der momentanen Jahreszeit und genieße es sehr, oben bereits kuscheligen Strick zu tragen, wohingegen ich unten herum den Sommer noch nicht veraschieden möchte.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

    5. September 2017 at 20:41 Antworten
  • Melanie

    Der Rock ist ja super schön! So einen brauche ich auch noch unbedingt :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    6. September 2017 at 16:44 Antworten

Leave a reply