To top
22 Mar

Beach Look: Striped Shirt

Wie ihr vielleicht aus diesem Beitrag aus dem vergangenen Jahr wisst, trage ich am Strand, wenn ich gerade mal nicht faul in der Sonne liege, gerne weite Hemden über dem Bikini. Gerade in der Mittagssonne, wenn man sich zu einem kleinen Strandspaziergang aufrafft, finde ich es schön, etwas über den Schultern zu haben - sowohl aus sonnenschutz- als auch aus modetechnischen Gründen. Ihr merkt schon, "weites Hemd", das klingt nach Ines. Deshalb zeige ich euch heute ein lässiges Strand Outfit ohne viel Schnick Schnack....
Continue reading
24 Mar

INSTAGRAM DIARY NEW YORK

A picture paints a thousand words. That's why I want to show you my Instagram Diary of our stay in New York. Enjoy! This picture shows Newfoundland from above. The view from the airplane was breathtaking because it's been clear most of the time. On the first day of our stay we strolled around Central Park and enjoyed a Frozen Yogurt on the stairs in front of the Met Museum. Afterwards we visited Tiffany & Co. on 5th Avenue. Can you guess what's inside the little blue box? I'll tell you in another post. On the first evening we watched the sun go down from the top of the Rockefeller Building. On the second day we had breakfast in Dumbo, Brooklyn. The Café Almar is...
Continue reading
10 Mar

AUF DEM WEG NACH NEW YORK

Eigentlich habe ich mein erstes kleines Video für euch gedreht und wollte, dass es heute online geht, allerdings hat die Technik gestreikt, sodass das Ganze noch ein wenig warten muss. Ich befinde mich gerade am Flughafen und freue mich schon wie verrückt auf die mir bevorstehende Zeit in den USA. Ich werde euch natürlich hier und bei Instagram auf dem Laufenden halten, sofern ich brauchbare WLan-Quellen ausfindig machen kann. Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit und ganz viel sonniges Frühlingswetter in Deutschland....
Continue reading
24 Feb

NEW YORK, MIAMI UND DIE FLORIDA KEYS

Seit letzter Woche ist alles gebucht und ich kann euch endlich von meinen Reiseplänen für Anfang März erzählen. Es geht zuerst für vier Tage nach New York City. Endlich sehe ich die Stadt, in die ich mich im Sommer 2012 unsterblich verliebt habe wieder. Ich kann es kaum erwarten, wieder durch die Straßen der wohl aufregendsten Metropole der Welt zu schlendern und meinen schwachen Orientierungssinn auf die Probe zu stellen: Werde ich mich noch an alle Wege erinnern können? Danach entspannen wir noch sechs Tage unter der Sonne Floridas, genauer gesagt geht es nach Miami. Die ersten Tage sind für den Everglades-Nationalpark und die Florida Keys reserviert, die wir mit dem Mietwagen erkunden werden. Die restliche Zeit verbringen wir in Miami Beach. Für uns beide...
Continue reading