To top
10 Feb

CAPE TREND & ZIGARETTENHOSE

Alia – Der Cape Trend ist in aller Munde. Während das mantelähnliche Kleidungsstück noch bis vor ein paar Jahren nur in unseren Kindheitserinnerung präsent war, schwirrt der Trend nun provokant in der ganzen Modewelt umher und macht sich überall breit. Gewöhnliche Mäntel wirken neben ihm fast langweilig und aus für mich noch nicht ganz nachvollziehbaren Gründen übt es eine unheimliche Anziehungskraft auf alle Fashion-Fanatiker aus – mich nicht ausgeschlossen. Eigentlich kein Wunder, denn die Teile haben alles, was man im Winter braucht: Sie halten warm, lassen einen in den eh schon so tristen Wintermonaten zumindest ein bisschen interessanter aussehen (wenn schon der sonnengeküsste Teint fehlt) und verleihen jedem Outfit die nötige Portion Blair Waldorf. Natürlich gibt es auch bei diesem Trend unzählige Abwandlungen (und -schwächungen), sodass nicht ganz so Mutige auch auf ihre Kosten kommen.

Ich wurde letzte Woche bei Zara schwach und verfiel den extravaganten Überwürfen. Bei dem gefleckten Exemplar handelt es sich nicht um ein klassisches Cape, die Form erinnert aber stark an eines und das wohl außergewöhnlichste Detail stellt hier die Kapuze dar. Dazu kombiniere ich hier eine schmale Zigarettenhose, einen Pulli in Creme und schlichte schwarze Ankle-Boots. Mal sehen wie lang diese Liebe währt.

Übrigens: Das Licht wird immer wärmer und ich hoffe inständig, der Frühling lässt nicht mehr allzu lange auf sich warten. Ich vermisse das Vogelgezwitscher, wärmende Sonnenstrahlen und vor allen Dingen Frozen Yogurt. Letzterer schmeckt im Winter leider nicht annähernd so lecker wie in den warmen Monaten.

Ines Ballali
No Comments

Leave a reply